Familienengagement – Gemeinsam aktiv werden

Familien-Engagement bedeutet, dass sich zwei oder mehr Mitglieder einer Familie gemeinsam engagieren. Für uns wird Familie nicht nur durch eine biologische Verbindung definiert. Jeder Zusammenschluss, der sich als Familie versteht, ist für uns eine Familie. Es kann z.B. die Enkelin mit der Oma aktiv werden oder Opa, Papa, Sohn oder eine Patin und ihr Patenkind oder Mutter, Vater, Kind oder Mutter, Mutter, Kind oder Mutter, Freundin, Kind oder zwei befreundete Mütter und deren Kinder oder eine Wohngemeinschaft oder oder.

Wie können sich Familien engagieren?

Familien können auf regelmäßiger Basis in Einrichtungen aktiv werden oder bei zeitlich begrenzten Aktionen oder Projekten unterstützen. Einmalige Einsätze eignen sich besonders gut für den Einstieg ins Engagement und das Herausfinden, was zu der Familiengruppe mit ihren individuellen Fähigkeiten am besten passt.

 

Zeit und Lust gemeinsam aktiv zu werden?

Sprich uns an und wir suchen die passende Engagement-Möglichkeit für dich und deine Familie!

jetzt mitmachen
Image
gemeinsam aktiv werden - Familienengagement
Image

Bildungsnetzwerk Münchner Schülerpaten

Schon vom Bildungsnetzwerk Münchner Schülerpaten gehört? 

Als junger Mensch...

  • bekommst du Unterstützung beim Übergang zwischen Schule und Ausbildung 
  • werden deine vorhandenen Fähigkeiten gestärkt 
  • hast du jemanden, der dir zu den Themen “Schule und Ausbildung” zur Seite steht 
  • wird dir Zeit, Freude und Zuversicht geschenkt  

Als Patin oder Pate...

  • haben Sie Freude an der Vermittlung der eigenen Kultur und Interesse an fremden Kulturen 
  • unterstützen Sie junge Geflüchtete dabei, sich in der (Berufs-)Welt zurechtzufinden und sich zu orientieren 
  • erleichtern Sie den Übergang von der Schule in das Berufsleben
  • begleiten Sie den jungen Menschen ganz individuell - entweder in der klassischen Patenschaft (ca. zwei Jahre) oder in einer Kurzzeitpatenschaft (mit konkreter Zielvorgabe für ca. sechs Monate) 

Als Projektleitung...

  • bereiten wir die Patinnen und Paten auf die Patenschaft vor
  • veranstalten wir Patentreffen für den gegenseitigen Austausch
  • begleiten, beraten und unterstützen wir Patinnen und Paten in allen Fragen rund um die Patenschaft
  • organisieren wir themenspezifische Informationsabende (z.B. Lernen lernen; die eigene Psychohygiene: Nähe und Distanz; interkulturelle Kompetenz etc.)

​​​​Neugierig geworden? 

Mehr Informationen gibt es von der Projektleitung, Stephanie Jung (Dipl. Sozialpädagogin):

Freiwilligen-Zentrum München Ost

Tel: 0160 972 460 86 

E-Mail: Stephanie.Jung [at] caritasmuenchen.org

jetzt mitmachen

Leseclub im Kinder- und Familienzentrum am Südpark

Sie haben Spaß am Umgang mit Kindern und einen Nachmittag in der Woche Zeit und Lust auf eine sinnvolle Beschäftigung? Lesen und Bücher interessieren Sie? Sie wollen Chancengleichheit und Bildung fördern?

Werden Sie Leseclubbetreuer/-in und gestalten Sie kreative, einfache Angebote mit Kindern im Alter von 6-12 Jahren!

Wir suchen Unterstützer*innen für den Leseclub im Kinder und Familienzentrum am Südpark.

Ihre Aufgaben:

  • gemeinsames Lesen und Vorlesen mit einer kleinen Gruppe Kinder

  • zum Lesestoff passende Bastelaktionen

  • oder Experimente

  • oder digitale Aktionen, wie das Drehen eines kleinen Films

  • Vorbereitung der wöchentlichen Leseclubaktionen

 

Wann: Dienstag 17- 18 Uhr oder Donnerstag 16-17 Uhr

 

Das sollten Sie mitbringen:

  • Gelassenheit

  • Durchsetzungsfähigkeit

  • Kreativität

  • Einfühlungsvermögen

Der Leseclub ist ein Projekt der Stiftung Lesen, das in Zusammenarbeit des Kinder- und Familienzentrum am Südpark mit dem Freiwilligen-Zentrum Süd im Rahmen des außerschulischen Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung umgesetzt wird.

 Leseclub der Stftung Lesen

gefördert von Bundesministerium für Bildung und Forschung „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“

 

jetzt mitmachen
Image
Image

Bildungskickstart im Norden!

Mentor*innen, unsere Bildungscopilot*innen, kümmern sich um Kinder und Jugendliche aus Grundschulen, weiterführenden Schulen und Berufsfachschulen. Die Begegnungen sollen persönlich in der Schule, dem Nachbarschaftstreff, der Bücherei, der Pfarrei sowie in Kinder- und Jugendtreffs stattfinden. In Einzel- oder Gruppenunterricht werden Mathematik, Deutsch oder andere Schulinhalte geübt und Lerntechniken vermittelt.

Doch es geht nicht nur um Nachhilfe, unser Projekt soll die Kinder auch emotional unterstützen, es darf auch mal gespielt werden!

Werde Bildungscopilot*in und unterstütze Schüler*innen auf ihrem Weg mit nur einer Stunde pro Woche!

Mehr Infos dazu auch hier:

Bildungskickstart#zusammenstaerker -unser Film

 Bildungskickstart im Podcast 

Alternativ freuen wir uns über eine Spende für Übungshefte, Comics, Kinderbücher...

Mehr Infos dazu: 

Bildungskickstart | Spendenprojekt (caritas-nah-am-naechsten.de)

 

gefördert von:   SWM Bildungsstiftung

jetzt mitmachen

Refurbish for Refugees - Laptops für Geflüchtete

Sie haben noch einen Laptop, den Sie nicht mehr benötigen? Ihnen steht er nur im Weg herum?

Wir nehmen ihn gern und bringen ihn dahin wo er dringend gebraucht wird! In vielen Unterkünften für Geflüchtete, sowie in einkommensschwachen Familien fehlen noch Laptops.

Durch den Mangel an digitaler Ausstattung haben Viele nicht die Möglichkeit an den Online-Angeboten des Schulunterrichts oder auch ehrenamtlichen Angeboten wie Sprachtandems, Lerngruppen oder Beratungen teilzunehmen.

Mit Ihrer Laptopspende fördern Sie die gesellschaftliche Integration von Geflüchteten und tragen zur Bildungsgerechtigkeit bei!

Voraussetzungen:

  • Nur Laptops
  • Ab Betriebssystem Windows 7 oder Linux Distribution
  • Funktionsfähig
  • Netzteil vorhanden

Diese werden von unseren ehrenamtlichen IT-Experten im Bellevue di Monaco, unserem Kooperationspartner, aufbereitet. Persönliche Daten werden selbstverständlich von den Laptops gelöscht bevor diese weitergegeben werden.

Wenn Sie mit Ihrer Laptopspende die digitale Teilhabe von Geflüchteten, Schüler*innen und Auszubildenden aktiv unterstützen möchten, melden Sie sich bitte bei uns oder bringen Sie das Gerät direkt zu unserer zentralen Annahmestelle.

Montag bis Donnerstag zwischen 14:00 und 17:00 Uhr im Bellevue di Monaco, Müllerstraße 2 (Hinterhaus)

Die Freiwilligen-Zentren MünchenWillkommen in München und das Bellevue di Monaco freuen sich auf Ihre Spende!

  

jetzt mitmachen
Image
Image

Radlwerkstatt des Caritas-Zentrum München-Nord

Der Sattel ist locker, die Bremsen funktionieren nicht mehr und das Rücklicht ist defekt? Das alles ist kein Problem für Sie? Dann kommen Sie zu uns und packen mit an! 

Seit März 2007 nimmt sich die Radlwerkstatt der Mobilen Werkstatt Hasenbergl Fahrräder und ihrer jungen Besitzer*innen an. Diese lernen dort unter Anleitung von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, ihre Räder selbst wieder instand zu setzen. Hier kommen Sie zu unserem Video.

Sie wollen sich engagieren? Kontaktieren Sie uns unter fwz-nord [at] caritasmuenchen.org

jetzt mitmachen

Hofkonzerte - Musik gegen die Einsamkeit

Liebe Hofmusiker*innen und alle, die es werden wollen,

unser Projekt „Hofkonzerte – Musik gegen die Einsamkeit“ gibt es nun bereits seit drei Jahren!

Musikalisch begabte Freiwillige spielen und singen ehrenamtlich, um Menschen ein Gefühl der Solidarität und Verbundenheit in der Gesellschaft zu geben.

Unter unseren zahlreichen Ehrenamtlichen haben wir viele freiwillige Musiker*innen & Sänger*innen gefunden, die vorrangig Menschen in Senioreneinrichtungen zu Corona-Zeiten mit ihrer Musik erfreuten und ein bisschen aufmuntern konnten. Eingeladen wurde zu Open Air-Konzerten, bei denen das Publikum im Garten, im Hof oder auf dem Balkon teilnahm.

Unsere Initiative wird von den kooperierenden sozialen Einrichtungen mit großer Dankbarkeit aufgenommen. Deutlich wird, dass ein Bedarf an freiwilligem künstlerischem Engagement auch nach Corona besteht, um alten Menschen eine Brücke in die Gesellschaft zu bauen.

Sie möchten sich als Musiker*in beteiligen oder als Einrichtung Ihren Bewohner*innen eine Freude bereiten? Melden Sie sich über den Mitmachen-Button.

Neugierig? Schauen Sie doch mal in unser Video rein.

„Hofkonzerte – Musik gegen die Einsamkeit“ ist ein gemeinsames Projekt der Freiwilligen-Zentren München und von Stiftung Gute-Tat.

Schirmherr des Projekts ist Oberbürgermeister Dieter Reiter.

Seit 2020 werden wir gefördert von der Bayerischen Sparkassenstiftung  Sparkassenstiftung - ein herzliches Dankeschön!

 

jetzt mitmachen
Image
Image
Spontanes Engagement in München

Ich mach's! Spontan!

Sie wollen was Gutes tun? Sie können oder wollen sich aber nicht regelmäßig oder länger engagieren? Sie wollen mal reinschnuppern? Sie wollen spontan entscheiden?

Dann ist Ich mach’s! Spontan! genau das Richtige für Sie!    

Registrieren Sie sich und bekommen Sie per E-Mail einmalige und zeitlich begrenzte Engagement-Möglichkeiten in verschiedenen Bereichen.

Schenken Sie anderen Ihre Zeit, ohne sich auf Dauer zu binden.

Engagieren Sie sich z.B. durch

- Mithilfe beim Sommerfest

- Mithilfe bei Sportveranstaltung

- Aufräum- oder Garten-Aktionen

- Fahr- und Begleitdienste

- Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung

- Mitarbeit in Projekten mit einer Dauer von bis zu 3 Monaten

Lassen Sie sich von der Vielfalt der Möglichkeiten überraschen!

                            Und dann? .....

Entscheiden Sie ganz spontan, ob das Passende für Sie dabei ist!  

 

Und so geht’s:

Melden Sie sich auf unserer Homepage zur Erstberatung an

oder besuchen Sie einen unserer Ich mach’s! Spontan! Infoabende. Aktuelle Termine finden Sie hier.

Fortbildung: Formulare und Behörden - als Freiwillige*r verstehen, erklären und begleiten

Viele Personen tun sich schwer im Umgang mit Behörden, behördlichen Schreiben und dem Ausfüllen von Anträgen. In diesem Projekt werden Ehrenamtliche im Umgang mit behördlichen Herausforderungen geschult, um Personen zu unterstützen, welche die Anforderungen auf diesem Gebiet alleine nicht bewältigen können.

Aufgaben eines Formularhelfers/ einer Behördenbegleiterin:
- Sortieren und Sichten benötigter Unterlagen
- Unterstützen beim Ausfüllen von Anträgen und Formularen
- Begleiten bei Behördengängen
- Befähigen zur Selbstständigkeit

Die Schulung für Formularhelfer und Behördenbegleiterinnen stärkt Freiwillige für ihr Aufgabenfeld, indem sie Grundwissen über die soziale Infrastruktur in München und über die eigene Rolle im Unterstützungsprozess vermittelt. Sie bekommen Tipps für knifflige Situationen sowie für besonders aufwendige Anträge. An fünf Abenden stehen Ihnen Referentinnen aus der Praxis mit Rat und Tat zur Verfügung.

Kooperation mit dem Münchner Bildungswerk, dem Bellevue di Monaco und dem Evang. Beratungs-Zentrum.

Die nächste Schulung ist für ca. Mai 2023 geplant.

Haben Sie Interesse an dem Themengebiet? Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

 

 

jetzt mitmachen
Image
Behördenbegleiter-Fortbildung
Image

Corporate Volunteering: Als Firma Gutes tun!

Aktionstage, Patenschaften, Mentoring oder Pro-Bono-Aktivitäten: die Möglichkeiten sich als Team ehrenamtlich zu engagieren sind vielfältig!
Zeigen Sie Engagement für das Gemeinwohl, indem Sie Aktivitäten im Non-Profit-Sektor wirksam unterstützen und sich als Firma für Ihre Mitmenschen einsetzen. Handwerkliche Aktivitäten, Ausflüge, kostenfreie fachliche Beratung und Unterstützung längerer Dauer oder über einen Aktionszeitraum. Sie können (Wo)Menpower oder Ihre fachlichen Kenntnisse und Erfahrungen spenden um anderen eine Freude zu bereiten oder zu helfen.

Wir erstellen Ihnen vorab ein persönliches Leistungs- und Kostenangebot, erarbeiten ein individuelles Konzept für Ihr Unternehmen und akquirieren auf Anfrage eine gemeinnützige Organisation oder soziale Einrichtungen. Positive Auswirkungen hat Corporate Volunteering vor allem in den Bereichen Mitarbeitermotivation, interne Kommunikation und Teamentwicklung, Corporate Social Responsibility (CSR) und Corporate Identity.

Das Freiwilligen-Zentrum West freut uns auf Ihre Anfrage und Ihre Bereitschaft als Firma Gutes zu tun!

jetzt mitmachen

Mobile Werkstatt im Münchner Norden

Die Schublade klemmt? Der Wasserhahn tropft? Alles kein Problem für Sie? Sie sind handwerklich begabt, tüfteln gerne und suchen Lösungen für technische Probleme? Ihr Wissen stellen Sie gerne Menschen zur Verfügung, die sich keinen professionellen Handwerker leisten können?

... dann sind Sie bei uns genau richtig!

 

 

Zeitrahmen:
Die Mitarbeiter der Mobilen Werkstatt treffen sich jeden Dienstag um 9.00 Uhr bei Kaffee und Brezn zur Einsatzplanung, danach schwärmen die Freiwilligen in Zweier-Teams aus, um in Haushalten mit geringem Einkommen handwerkliche Arbeiten durchzuführen. Um 12.30 Uhr treffen sie sich zum gemeinsamen Mittagessen. Anschließend beginnt die Nachmittagstour, die je nach Anzahl der Anfragen zwischen 16.00 und 17.00 Uhr endet. Sie verpflichten sich nicht, jeden Dienstag anwesend zu sein.

Anforderungen an die Engagierten:
Sie sollten handwerklich begabt sein, gerne mit Anderen zusammenarbeiten und offen sein für Menschen, die anders wohnen und leben als Sie selbst. Bei der Verteilung der Arbeiten richten wir uns gerne nach Ihren Fähigkeiten und Interessen.

Wir bieten als Organisation:
Mitarbeit in einem engagierten und interessierten Team
Fortbildung und Austauschmöglichkeiten
Begleitung, feste Ansprechperson
Unfall- und Haftpflichtversicherung

Sie haben Interesse?
Freiwilligen-Zentrum München Nord
Hildegard-von-Bingen-Anger 1-3
80937 München
Tel. 089/316063-10
fwz-nord [at] caritasmuenchen.org

 

 

jetzt mitmachen
Image